Anerkennung durch die zentrale Prüfstelle für Prävention

Mit dem Zertifikat „Med. Qi Gong Meister MQT ® können Sie sich unter bestimmten Voraussetzungen bei der „zentralen Prüfstelle für Prävention“ als Qi Gong Trainer anmelden und künftig über die Krankenkassen Ihre Qi Gong Kurse abrechnen.

So funktioniert es:

Bis 31.12.2025 gilt die sogenannte Übergangsregelung. Sie müssen der zentralen Prüfstelle vorlegen:

 

  1. 300 Unterrichtsstunden Qi Gong innerhalb von 2 Jahren, absolviert bei einer Schule, die sich in ihrer Ausbildung an die Richtlinien der Dachverbände des Qi Gong hält. Die Medizin und Lebenskunst Akademie entspricht diesen Kriterien. Die Ausbildung muss bis zum 31.12.2024 abgeschlossen worden sein.
  2. Grundberuf entweder im Gesundheits- oder Sozialbereich
  3. Wer keinen Grundberuf im Gesundheits- oder Sozialbereich hat, muss zusätzlich noch 200 Stunden Qi Gong unterrichtet haben, bevor er sich bei der Prüfstelle anmelden kann.
Ab 2025 werden die Regeln dann strenger, und man wird 360 Unterrichtsstunden nachweisen müssen.

Schnupperkurs

Noch unsicher? Machen Sie sich vor Ort ein Bild.

Wir bieten Interessenten die Möglichkeit, einen Kurs der Ausbildung als Schnupperkurs zu buchen. Dieser Kurs wird auf die Gesamtausbildung angerechnet, wenn Sie sich entscheiden, die Ausbildung zu machen.

Akademie-Katalog

Die gesamten Informationen über unsere Akademie und alle unsere Studiengänge können Sie als PDF-Broschüre herunterladen.

Mehr Infomaterial

In unserem Download-Center finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsgängen als PDF-Files.

Ausbildungs­­beratung

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder vereinbaren einen Termin vor Ort mit Ihnen. Bitte rufen Sie uns an.